Der positive Trend des Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland setzte sich auch im Mai 2020 fort. Mit einer Wertsteigerung von +5,85% (Anteilklasse A) und +5,9 (Anteilklasse I) setzte sich der Nachhaltigkeitsfonds von der Mehrheit der Fonds ab. Die Wertsteigerung seit Jahresanfang liegt somit bei +6,3% (I) und +5,97% (A).

Im Rahmen des Börsengangs der Pacifico Renewables Yield, ein Betreiber von Wind- & Solarparks aus Grünwald bei München, erhielt der Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland eine Zuteilung von Aktien, die schon zum Monatsende einen Zuwachs von +33,4% aufwiesen. Mit der Energiekontor wurde ein weiterer Betreiber von Windparks in das Portfolio aufgenommen, der schon seit dem Börsengang im Jahre 2000 gecovert wird. Wieder hinzugenommen wurde ferner das Berliner Unternehmen Eckert&Ziegler, das in der Strahlen- und Medizintechnik mit Schwerpunkt auf der Krebstherapie tätig ist. Im Rahmen des Investments in die Eckert&Ziegler-Aktie wurde das Ausschlussthema Nuklearenergie untersucht und ausführlich diskutiert. Es handelt sich bei Eckert&Ziegler um eine medizinische Anwendung zur Krebstherapie, was als positiv und notwendig einzuschätzen ist. Wieder gesenkt wurde der Anteil an der Umweltbank.

In der Entwicklung stechen im Mai Technologiewerte und Substanzunternehmen, wie Betreiber von Solar- und Windparks, hervor. Dieser Trend könnte sich in den kommenden Monaten fortsetzen. Dem wirtschaftlichen Zyklus folgend, sollten Werte aus krisenanfälligen Branchen, wie die Bauindustrie, gemieden werden. Deutschland hat ein starkes Konjunkturprogramm aufgelegt, was eine verhalten positive Entwicklung ermöglichen könnte. Auch sind die gesundheitlichen Folgen der Covid-19-Pandemie durch umsichtiges Handeln der politischen Akteure unter den Befürchtungen geblieben. Murphy&Spitz ist verhalten optimistisch bzgl. der wirtschaftlichen Entwicklung, und zwar, weil der Murphy&Spitz Umweltfonds in den deutschen Mittelstand investiert, welcher Lösungen für die gesellschaftliche Weiterentwicklung zu einer nachhaltigen Gesellschaft bereit stellt.

Die Investitionsquote des Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland liegt per 29. Mai 2020 bei 95,37%.

 

Ähnliche Beiträge

Scroll to Top