Nachhaltigkeit

Investieren in nachhaltige Branchen. Ohne Ausnahme.

Der Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland investiert nach einem stringenten Nachhaltigkeitskonzept: Gemäß dem Best-of-Class-Ansatz investiert er ausschließlich in nachhaltige Branchen und Themen. Dies sind zum Beispiel nachhaltige Mobilität, Gesundheit, ökologisches Bauen, Energieeffizienz, Wasser, nachwachsende Rohstoffe, Erneuerbare Energien, Bildung und biologische Nahrungsmittel bzw. Naturkost.

nachhaltigkeit-2

Ökologie und Ökonomie Hand in Hand

Diese Branchen bieten bereits heute Alternativen zu konventionellen, umweltschädlichen Technologien und Produkten. Damit tragen sie zur Weiterentwicklung unserer Gesellschaft, hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft bei. Gleichzeitig sind dies die Branchen mit einem großen Wachstumspotenzial. Es sind Zukunftsbranchen. So ergänzen sich Ökonomie und Nachhaltigkeit zu einem Gesamtkonzept. Für dieses besonders anspruchsvolle und hochwertige Konzept wurde der Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland mit dem FNG-Siegel mit zwei Sternen ausgezeichnet.

Stringente Ausschlusskriterien

Neben den klar definierten Positivkriterien wendet der Murphy&Spitz Umweltfonds stringente Ausschlusskriterien an. Ausgeschlossen sind:

  • Förderung, Vertrieb und Nutzung fossiler Energieträger, wie Erdöl, Erdgas und Kohle
  • Rüstung
  • Atomenergie
  • Drogenproduktion
  • Prostitution
  • gentechnisch manipulierte Produkte
  • sowie Unternehmen, die sozial diskriminieren
  • vermeidbare Tierversuche durchführen
  • Kinderarbeit zulassen
  • Geschäftsbeziehungen zu Staaten pflegen, die Menschenrechte verletzen,
  • Korruption oder Geldwäsche betreiben
  • oder einen sonstigen negativen Einfluss auf die Gesellschaft ausüben.
Ausschlusskriterien Kollage