Mit den Investments des Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland möchten wir einen konkreten Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung unserer Gesellschaft leisten. Gezielt investieren wir in Unternehmen nachhaltiger Branchen. Mit einigen unserer Investments gelingt es uns, ganz unmittelbar eine nachhaltige Wirkung zu erzielen.

Ein Beispiel für dieses Impact Investment, von dem wir uns auch vor Ort überzeugt haben, ist Hylea. Hylea ist einer der wichtigsten Paranuss-Verarbeiter und Importeure. Der Paranussbaum wächst ausschließlich im intakten Regenwald des bolivianischen Amazonas. Er benötigt das intakte Ökosystem des Amazonas-Urwaldes, um zu wachsen und Früchte zu tragen. Ein Anbau in Plantagen ist nicht möglich.

Die Verarbeitung und der Export der bolivianischen Paranüsse hat somit unmittelbar nachhaltige Wirkung auf mehreren Ebenen: Das Sammeln, das Sortieren und Verarbeiten der Paranüsse gibt Menschen, die im strukturschwachen Amazonas-Gebiet leben, Arbeit. Die Menschen vor Ort haben darüber hinaus einen ganz konkreten Grund, ihren Regenwald zu schützen. So schützt die Paranuss, das Ökosystem Regenwald.

Das folgende Video zeigt sehr eindrücklich, wie nachhaltiges Investment wirkt.

Ähnliche Beiträge

Scroll to Top