Das Handelsblatt Research Institute hat Andrew Murphy, Fondsmanager des Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland, im November zum TOP Fondsmanager 2020 gekürt. Mit einer Performance von +22,9% – Stand September – innerhalb eines Jahres gehört der Umweltfonds in der Vergleichsgruppe „Aktienfonds Deutschland“ zur Spitzengruppe. Ein hohes Ansehen unter Fachkollegen sowie eine gute Bewertung des Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland bei Fonds-Ratingagenturen führte zur Auszeichnung als TOP Fondsmanager 2020.

 
 

Dreistufiger Analyseprozess

 
 

Die Experten des Handelsblatt Research Institute hatten die renommiertesten Fondsmanager Deutschlands in den drei Anlagekategorien „Aktien Deutschland“, „Aktien Europa“ und „Aktien Nachhaltigkeit“ in einem dreistufigen Prozess ermittelt. Kriterien waren die Performance der vergangenen zwölf Monate, das Renommee unter den Fachkollegen und eine gute Beurteilung bei den Fonds-Ratingagenturen. Um in die Riege der renommiertesten Fondsmanager 2020 zu kommen, mussten die Kandidaten bei der Performancewertung der Ratingagentur Scope in ihrem Segment eine Top-50-Platzierung für die vergangenen zwölf Monate aufweisen. Zudem fragte das Handelsblatt Research Institute rund 1.400 deutsche Fondsmanager, welcher Kollege ihrer Meinung nach in seinem Segment besonders positiv auffällt.

 
 

Leistung eines erfahrenen SRI-Teams

 
 

„Wir freuen uns über die Auszeichnung“, erklärt Andrew Murphy. „Das gute Ergebnis des Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland ist aber immer eine Teamleistung. Unser hauseigenes Researchteam macht mit seiner über 21-jährigen Erfahrung in der Analyse und Bewertung von Unternehmen nachhaltiger Branchen einfach einen tollen Job!“

Ähnliche Beiträge

Scroll to Top